Aktuelles von Renault Trucks


 

06.04.2017

Neue Dienstreise mit dem WFP nach Äthiopien

Vom 10. bis zum 14. April 2017 werden zwei freiwillige Mitarbeiter von Renault Trucks im Rahmen der Partnerschaft mit dem Welternährungsprogramm (WFP), das als Zweigorganisation der Vereinten Nationen den Hunger in der Welt bekämpft, nach Äthiopien reisen. Sie bringen dort ihr Fachwissen ein, um die Vertreter der Organisation vor Ort zu schulen. Dabei kommt ein Renault Kerax 6x6 zum Einsatz, der als Schulungswerkstatt eingerichtet ist.

World Food ProgramRenault Trucks engagiert sich seit 2012 mit technischer Hilfe in Form von Schulungen in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Damit wird die Tradition der Marke fortgeführt, deren Geschichte seit den ersten Exkursionen in den 1920-er Jahren besonders eng mit diesem Kontinent verbunden ist. Die fünftägige Dienstreise knüpft an bereits abgehaltene Lehrgänge auf dem afrikanischen Kontinent an, bei denen freiwillige Mitarbeiter Schulungen gegeben und ihr Fachwissen zugunsten dieser internationalen Organisation weitergegeben haben.

Den Mitarbeitern möchte Renault Trucks seine Anerkennung für ihr Engagement im Rahmen dieser Partnerschaft aussprechen.

Weitere Informationen zur Partnerschaft: http://corporate.renault-trucks.com/en/wfp/