Presse-Informationen
rss


06.10.2015

18 Renault Trucks für Eberle Transport AG

Die Eberle Transport AG mit Sitz in FL-9497 Triesenberg und CH-9470 Buchs hat 18 Fahrzeuge der neuen Baureihen von Renault Trucks in den Fuhrpark übernommen. Damit wird über die Hälfte des derzeitigen Fuhrparks durch neuste Lastwagen der Emissionsklasse Euro 6 ersetzt. Die 18 neuen LKW wurden vom Renault Trucks Partner, der Garage J. Eberle AG in Buchs an die benachbarte Eberle Transport AG ausgeliefert.

Bei den 18 Fahrzeugen handelt es sich um einen T 460 P 6x2 für Volumentransporte, der mit Tandem-anhänger an die 120 Kubikmeter fasst. Weiter um sechzehn T 520 T 4x2 und ein Baustelleneinsatz-Fahrzeug, einen C 520 P 8x4 mit Heckkran für Kipper- und Spezialtransporte. Die 16 Sattelschlepper und der T 460 T 6x2 haben zum Teil die High Sleeper Cab mit ebenem Boden, zum Teil die ebenfalls sehr geräumige Sleeper Cab mit sehr niedrigem Motortunnel. Der 11 Liter-Motor des T 460 T 6x2 hat 460 PS und ein maximales Drehmoment von 2.200 Nm, die 13 Liter-Motoren der anderen 17 Renault Trucks verfügen über 520 PS und ein maximales Drehmoment von 2.550 Nm. Die Leistung wird über das automatisierte Optidriver-Getriebe an die Antriebsachse gebracht.

Die Eberle Transport AG ist eine Familien-AG. Diese wird von den Brüdern Christoph Eberle (intern. Transporte, Administration) und Reto Eberle (Regional- u. Spezialtransporte, Baumaschinen und Fuhrpark) geführt. Trudy Eberle ist für die Buchhaltung und das Personalwesen und Schwester Barbara Niggli-Eberle ist für Administration und Marketing verantwortlich. Christoph Eberle zur Beschaffung der 18 neuen Fahrzeuge von Renault Trucks: „Wir sind seit 22 Jahren mit den Lastwagen von Renault Trucks sehr zufrieden. Würde das Produkt nicht die Erwartungen erfüllen, würden wir es nicht einsetzen. Die jetzt abgelösten Fahrzeuge haben zwischen 750‘000 und 950‘000 Kilometern auf dem Tacho. Keines davon hat trotz täglichem Einsatz grosse Reparaturen gehabt.“ Laut Christoph Eberle liegen die Vorteile der neuen Renault-Lastwagen in der Einsparung bei der LSVA, der Vermeidung der anfallenden Revisionen der alten Fahrzeuge und dem Verbrauch – CO2-Ausstoss: „Wir haben bewusst in die Umwelt investiert, bekommen dabei natürlich auch Einsparungen und dank dem Sicherheitspaket einen Gewinn an Verkehrssicherheit, zum Beispiel durch das Spurhaltesystem oder den Notbremsassistenten. Unsere Chauffeure sind von den neuen Renault Trucks Baureihen begeistert.“

Die Eberle Transport AG beschäftigt 35 Mitarbeitende und bildet in den Berufen Kaufmann/-frau, Logistikfachmann/-frau sowie Strassentransportfachmann/-frau aus. Sie führt nationale und internationale Transporte (Komplett-, Teil- und Sammelgutladungen), vorrangig Italien – Schweiz aber auch Benelux, Deutschland und Frankreich aus. Die Eberle Transport AG verfügt über ein breites Transportangebot von Plane–Volumen bis Schüttgütter und Spezialtransporten. Im Umschlag- und Logistiklager wird kommissioniert und Ladungen werden für die Verteilung in der Schweiz und für den Export neu zusammengestellt. Eberle hat beinahe sämtliche Zollstati und somit kann international agierenden Kunden ein optimaler und effizienter Service geboten werden.

 

Bildlegenden:

Eberle1:
Sechs der sechzehn  ausgelieferten Sattelschlepper T 520 T 4x2 präsentieren sich stolz vor der eindrücklichen Kulisse des Schloss Sargans.

Eberle2:
Die Eberle Transport AG ist eine Familien-AG: (v.l.n.r.) Christoph Eberle, Barbara Niggli-Eberle, Reto Eberle, „Götti“ Joachim Eberle, Joachim Eberle (Garage J. Eberle AG).

Eberle3:
Imposanter Auftritt der neuen Renault Trucks Fahrzeuge der Eberle Transport AG.

Eberle4:
Einer der neuen T 520 T 4x2 Sattelschlepper mit entsprechend imposantem Auflieger.

Download der Pressemitteilung als PDF