Presse-Informationen
rss


 

14.04.2014

Gloggner AG mit Renault Trucks C

Gloggner AG fährt MIT Renault TRUCKS C ZU DEN BAUSTELLEN

Die Gloggner AG in 6035 Perlen (www.gloggner-ag.ch) setzt seit April eine Renault Trucks Zugmaschine der neuen Baustellenreihe C ein. Dieser C 520 6x4 hat 520 PS und ein maximales Drehmoment von 2.550 Nm, das schon ab 1.000 bis 1.400 U/min anliegt. Der neue Renault Trucks C 520 verfügt über das automatisierte Zwölfganggetriebe Optidriver mit dem speziellen, vom Chauffeur abrufbaren Baustellenmodus - ideal einsetzbar im Gelände. Ein Retarder schont die Betriebsbremsen und erlaubt zugleich die sichere und zügige Bergabfahrt. Die zweite Antriebsachse ist zur Verbesserung der Traktion kurzfristig entlastbar. Das Leergewicht des Renault Trucks C 520 6x4 mit zwei Aussenplanetenachsen und voller Ausstattung samt Hydraulikpumpe und –tank beträgt nur 9'800 Kilo.

Die Gloggner AG hat die lange Kabine mit breiter Liege gewählt. Unter dieser befindet sich ein grosser Staukasten mit Kühlschrank. Zwei geräumige Aussenstaufächer und praktische Ablagen bieten Chauffeur Daniel Kolof-Hein reichlich Platz für mitgeführtes Gepäck und Ausrüstung. Dank dem Flottenmanagementsystem Optifleet ist der Chauffeur immer mit der Dispo verbunden, welche die aktuellen Fahrzeugbetriebsdaten jederzeit sieht.

Der neue Renault Trucks C 520 6x4 wurde an die Gloggner AG von Andreas Zimmermann, Verkaufsberater der J. Windlin AG in 6010 Kriens und Partner der Renault Trucks (Schweiz) AG, ausgeliefert.

Das Unternehmen setzt 27 Fahrzeuge ein, darunter drei Renault Trucks. Die Entscheidung für den neuen Renault Trucks C 520 fiel aufgrund bereits vorheriger guter Erfahrungen mit Lastwagen von Renault Trucks und den technischen Merkmalen der neuen Baufahrzeugfamilie.

Die Familien-AG wird von den Geschwistern Alois, Josef, Xaver und Vreni Gloggner sowie Xaver Gloggners Söhnen Andy (Disposition) und Luki (Werkstatt) geleitet. Das Unternehmen ist auf Transporte für die Bauwirtschaft (Kipper-, Mulden-, Betontransporte), Entsorgung und Recycling spezialisiert. Sie betreibt ein Betonwerk, zwei Deponien und eine Sortieranlage, die auch Kleinmengen annimmt.

Bildlegenden:

Gloggner1:
Andy Gloggner (Disposition), Luki Gloggner (Werkstatt) und Andreas Zimmermann (J. Windlin AG) vor den neuen Renault C 480 6x4 (v. re. n. li.)

Gloggner2:
Der neue Renault C 520 6x4 wiegt mit Hydraulikanlage und Vollausstattung nur 8,5 Tonnen

Gloggner3:
Bulliger Auftritt, robuste Konstruktion: Der Renault C 480 besticht durch beste Böschungswinkel und Bodenfreiheit

Download der Pressemitteilung als PDF