Presse-Informationen
rss


15.09.2014

C 520 10x4

FÜNFACHSER VON RENAULT TRUCKS IM gREYERZERLAND

Das Transportunternehmen Jean-Marc Pugin in 1663 Prigny im Greyerz setzt neu einen C 520 10x4 Euro 6 mit Wechselaufbau der neuen Baureihen von Renault Trucks ein. Er lässt sich als Hinterkipper mit Kippmulde und mit einer Thermomulde einsetzen. Das Fahrzeug wurde von Philippe Balboa von B&W Utilitaires SA, Partner der Renault Trucks (Schweiz) AG in 1762 Givisiez aufgebaut und als Komplettfahrzeug an Eigentümer Jean-Marc Pugin übergeben. Der C 520 10x4 ist die Baustellenausführung für hohe Strassenanteile. Der eigens für den schweizerischen Markt konzipierte Fünfachser wird fast komplett ab Werk gebaut. Praktisch alle Teile stammen aus der gängigen Original-Ersatzteilversorgung und sind, falls einmal nicht am Lager, innert 24 Stunden lieferbar.

Der 13 Liter-Motor des C 520 verfügt über 520 PS und ein maximales Drehmoment von 2.550 Nm zwischen 1.000 und 1.450 U/min. Das automatisierte Zwölfganggetriebe Optidriver hat einen Baustellenmodus (Offroad), den der Chauffeur in Sekundenschnelle per Knopfdruck abrufen kann. Im Armaturenfeld sind die jeweils eingelegten Sperren und weiteren Funktionen wie „Manuell“ oder „Automatik“ gut sichtbar. Für Jean-Marc Pugin sprachen etliche Punkte für den neuen Lastwagen von Renault Trucks: „Die robuste Bauweise, die grossen Böschungswinkel sowie die Bodenfreiheit haben uns überzeugt. Ebenfalls aber auch die Motorleistung, der Komfort für den Chauffeur sowie der immer zuverlässige Service von B&W Utilitaires SA.“

Jean-Marc Pugin führt seit 1994 das in den Dreissigern gegründete Unternehmen in dritter Generation. Er befördert mit zwei Fahrzeugen Schüttgut und andere Baustoffe und mit zwei weiteren Kurz- und Langholz. Neben einem älteren 6x6 hat der Betrieb einen Renault Kerax, einen erst kürzlich ausgelieferten Renault Premium Lander 460 6x4 mit einem Langholzaufbau von Diebolt im Elsass und den neuen C 520 10x4 Euro 6 von Renault Trucks.

 

Bildlegende:

Pugin1:
Der C 520 10x4 von Jean-Marc Pugin – einmal mit Thermomulde…..

Pugin 2+3:
…….Und einmal mit Kippmulde als Wechselaufbau

Download der Pressemitteilung als PDF-File