Presse-Informationen
rss


 

13.10.2014

Skepsis weg, Begeisterung da

Die Beck Umweltservice AG in Sursee hat sich für zwei neue Renault Trucks C entschieden. Die Fahrer waren anfänglich skeptisch, vor allem des automatisierten Getriebes wegen. Aber dann kam die Begeisterung.

Da ist Vieles neu gewesen: Ein automatisiertes Getriebe, ein längerer Radstand, eine andere, höhere Sitzposition. An sich sind die Fahrer der Beck Umweltservice AG keine Trucker, die das Weite suchen, sondern bodenständige Mitarbeiter in einem Betrieb, der als Transporteur und Abfallverwerter mehrheitlich regional tätig ist – mit 50‘000 bis 60‘000 Kilometern pro Fahrzeug jährlich. Und doch haben sie sich bald für die neuen Lkw begeistern können. Alles ist bedienungsfreundlich und macht keine Probleme. Ein attraktives Erscheinungsbild inklusive.

2 x 8x4

Als Ersatzbeschaffung sind zwei C 460 8x4 der neuen Baureihen von Renault Trucks in den Fuhrpark der Beck Umweltservice AG gekommen. Der eine arbeitet mit einem Hakengerät, der andere auch als Silosteller. Beide wurden durch die Wisler Nutzfahrzeuge AG in Schönenwerd ausgeliefert. Beide sind mehrheitlich für die Baubranche im Einsatz. Die Beck Umweltservice AG hat ihren Ursprung denn auch in den Baustellentransporten, die im Laufe der Jahre aber immer mehr durch die Gesetzgebung in Sachen Umweltschutz geprägt wurden. Die Zeiten, in denen Schutt unbesehen auf die Deponie gefahren wurde, sind längst vorbei.

Sieben Milliarden Menschen und nur eine Welt

Die Beck Umweltservice AG ist in drei Sparten aktiv: Transport, Recycling und Service Public. Mit letzterem ist der Sammelhof gemeint, wo auch Private ihren Abfall in die richtigen Wege leiten können, damit daraus Wertstoffe entstehen. Ein Sammelhof ist ein Profit-Center. So, wie der gewerbliche Gütertransport rentabel sein muss, steht auch eine Recycling-Anlage wie der Sammelhof in Sursee voll im Wind der freien Marktwirtschaft. Behördliche Vorschriften einzuhalten, gibt es viele. Unternehmer Stephan Beck sieht es positiv: „Wir haben sieben Milliarden Individualisten und nur eine Welt. Zu dieser sollten wir Sorge tragen. Das ist unsere Berufung.“

 

Bildlegenden:

Beck1+2:
Chassis und Kabine der beiden Renault Trucks C sind baugleich, mit kurzem Fahrerhaus, 460 PS Motor, automatisiertem 12-Gang Getriebe Optidriver und dem Sicherheitspaket „Protect“ für Baustelleneinsätze.

Beck3:
Unternehmer Stephan Beck legt auch vielfach selber Hand an.

Download der Pressemitteilung als PDF