Presse-Informationen
rss


 

08.04.2015

Elf Dreizehntonner verbinden die Schweiz

Die Modellbezeichnung D13 von Renault Trucks steht für Distribution und dreizehn Tonnen Gesamtgewicht. Die Feldschlösschen Supply Company hat gleich elf neue Lkw dieser Spezies in Betrieb genommen. Offenbar waren die Erfahrungen mit dem französischen Hersteller und seinen Leuten in der Schweiz ermutigend.

Andreas Bucher, Flottenmanager bei der Feldschlösschen Getränke AG, sieht denn auch prioritär die rundum positiven Ergebnisse aus bisherigen Renault-Beschaffungen als Grund für den Kaufentscheid. Gerade im 13-Tonner-Bereich offeriert die Marke mit dem Rhombus Bestleistungen im Quervergleich. Dazu gehört insbesondere die Nutzlast, ein Argument, das in der Getränkelogistik im wahrsten Sinn des Wortes schwer wiegt. Aber nicht nur Nutzlast:

Ein überzeugendes Gesamtkonzept

Die Renault Trucks (Schweiz) AG ist bei der Abwicklung der elf neuen Dreizehntonner für Feldschlösschen als Generalunternehmer aufgetreten. Das heisst, der Schweizer Importeur hat die Fahrzeuge nach der definierten Konfiguration aufbauen lassen. Dabei wurde an alles gedacht, was dem Fahrer die tägliche Arbeit erleichtert, zum Beispiel an eine Ausrüstung, die die Ladungssicherung wesentlich vereinfacht. „Das ist das Eine, das Andere ist die zunehmende Freude der Fahrer am Lkw selbst. Denn man merkt, dass der D13 kein aufgestockter Lieferwagen ist, sondern ein echter Lkw“, gibt Flottenmanager Bucher die Stimmen der Chauffeure weiter.

So breit wie möglich, so schmal wie nötig

Ein Teil der neuen Renault Trucks sind nicht in 2,55 Meter Breite aufgebaut, sondern messen nur 2,30 Meter (wie in alten Schweizer Zeiten). Die Schlanken bedienen das Bündnerland ab Landquart und den Jura ab Härkingen. Die weiteren Plattformen zur Auslieferung befinden sich in Dietikon, Rheinfelden und Taverne. Die neuen Verteilerfahrzeuge sind auch für den Betrieb mit 3,5-Tonner-Anhängern ausgestattet. Es handelt sich dabei um die sogenannten Festanhänger, die das Notwendige dabei haben, damit man bei Events aller Art nicht auf dem Trockenen sitzenbleibt. Oder wie der Slogan das sagt: Feldschlösschen verbindet die Schweiz.

 

Bildlegende:

FGG1:
Einer von elf: der D13, hier mit dem 2,55 Meter breiten Kasten.

FGG2:
Schlüsselübergabe: Ralf Mock von Renault Trucks und Walter Heusser von Feldschlösschen Supply Company AG.

FGG3+4:
Durchdachte Ladesysteme erleichtern dem Fahrer die Arbeit.

Download der Pressemitteilung als PDF