Presse-Informationen
rss


22.02.2017

Gold und Perlen

Alle Neune: Gleich neun neue Renault Trucks sind in den goldfarbenen Fuhrpark der Gloggner AG im luzernischen Perlen gekommen.

Das auf Kippertransporte spezialisierte Unternehmen hatte schon früh die Gunst des Fünfachsers erkannt. Damals waren auch die finnischen Sisu ein aktuelles Thema. Heute Sepp Gloggner: „Die neuen Renault Trucks sind vor allem deswegen angeschafft worden, um mit einer dritten Marke im Fuhrpark einen gesunden Wettbewerb zwischen den Herstellern sicherzustellen und aussagekräftige Vergleichswerte etwa beim Dieselverbrauch zu erzielen.“

Zu den neun Neuen zählen eine Sattelzugmaschine, sieben Fünfachser C 520 P10x4 und ein vierachsiger Typ K 520 P8x4 fürs ganz Grobe. Hierzu reicht die Day Cab. Seine Kollegen haben die Night Cab – man weiss ja nie, wenn man wo zur Ruhe kommt. „Unser Ziel ist ein Treibstoffverbrauch von 40 Litern auf hundert Kilometer“, sagt Andy Gloggner. Rechnet sich Grubenarbeit mit ein, dürfte diese Ansage ambitiös sein. Aber es gilt die Regel: Ein Truck ist ein Profitcenter. Gerade bei Kilometerleistungen in der Grössenordnung von 70‘000 jährlich schenkt das ein.

Damit selbst in härtesten Bedingungen den Fahrern nie der Eindruck eines Wartsaals entsteht, sind die neuen Goldstücke mit dem 520-PS-Motor versehen. Die präzise, adäquate und unverzügliche Kraftübertragung garantiert auch das automatisierte Schaltgetriebe Optidriver.

Die neuen Fahrzeuge der Firma Gloggner AG werden auch künftig durch den jahrelangen und zuverlässigen Partner von Renault Trucks, der Firma J. Windlin AG in Kriens/Kerns gewartet.

 

Bildlegende:

Gloggner01:
Schön aufgereiht - sieben der neun neuen Renault Trucks.

Gloggner02:
Einer der sieben C 520 P10x4 mit aufgebauter Kippmulde.

Gloggner03:
(v.l.n.r.): Andreas Zimmermann, Verkaufsberater der J. Windlin AG im Gespräch vertieft mit Sepp Gloggner, Mitglied der Geschäftsleitung.

Gloggner04:
Die Chauffeure der Gloggner AG freuen sich auf Ihre neuen Arbeitsinstrumente.

Download der Pressemitteilung als PDF