Presse-Informationen
rss


 

15.08.2016

Interspan wieder mit Renault Trucks

Angefangen hat alles in den Fünfziger Jahren. Damals sammelte Julius Tschopp mit einem speziell ausgerüsteten Lastwagen Hobelspäne ein; in der Schweiz und im umliegenden Ausland. Daher kommt auch der lockere Schweif, den die Interspan Tschopp AG in ihrem Logo trägt. Jeder Lastwagen-Fan kennt diese Trucks in ihrem ebenso attraktiven wie klassischen Livrée in Rot und Beige. Geschäftsführer und Inhaber Marcel Tschopp ist ein Praktiker und führt nicht Buch über die Entstehungsgeschichte seines Corporate Design: „Wir hatten damals einen Farbton im Sinn, der das Holz widergibt, und das kräftige Rot passte gut dazu.“ Heute beschränkt sich der Betriebe längst nicht mehr auf das Einsaugen von Hobelspänen: Interspan Tschopp AG empfiehlt sich als Partner im Restholzhandel und in der Schüttgutlogistik – mit allem, was dazu gehört. Gegen sechzig Lkw sind in dieser Mission unterwegs.

Bei den aktuellen Neubeschaffungen ist die Wahl auf Renault Trucks gefallen. Grund dafür sind die guten Erfahrungen schon mit dem legendären Renault Magnum. Schliesslich aber hat der Franzose unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit im gesamten Kontext gewonnen. Marcel Tschopp ist wie jeder erfolgreiche Unternehmer auch ein Motivator. Bevor er sich für die drei neuen T 520 HIGHCAB T4x2 entschied, hatte er bei seinen Fahrern den Puls gefühlt. Eingefleischte Trucker wollten den Franzosen testen und sind heute happy: „Da scheppert nichts, das Handling ist perfekt und diese 520er gehen ab wie Raketen.“ Der Chef selber, nicht mehr häufig auf dem Fahrersitz unterwegs, aber mit dem entsprechenden Führerausweis, teilt diese Auffassung ganz sachlich.

Das Foto-Shooting für die drei ersten T 520 HIGHCAB T4x2 war ein freudiges Ereignis. Die Fahrer brachten ihre neuen Zugmaschinen gerne in Position. Mit der drehmomentstarken 520-PS-Maschine, den Alufelgen und Breitreifen auf der Lenkachse, Lufthörnern und Standklimaanlage sind diese Trucks wahrhaftig prächtige Werkzeuge und machen stolz - auch in einer hart kalkulierenden und von vielen Sachzwängen geprägten Branche wie der des Strassentransports. Ziemlich sicher ist ein weiteres Kriterium für den Beschaffungsentscheid nicht zu unterschätzen: Marco Michel, Verkaufsberater beim Renault Trucks-Partner in Kriens, der J. Windlin AG, scheint einen guten Draht zum Kunden zu haben – „nennen wir es einmal ein angenehmes Verkaufsklima”.

Bildlegende:

Interspan01+02:
Aufgrund der bisherigen Erfahrungen und der Wirtschaftlichkeit hat sich die Interspan Tschopp AG für die drei neue T 520 HIGHCAB T4x2 entschieden.

Download der Pressemitteilung als PDF