Presse-Informationen
rss


 

26.06.2017

Möbel mobil

Die DST Combitrans AG in Rekingen (www.moebelmobil.ch) eine Tochter der Indermühle-Gruppe, hat zwei Sattelzugmaschinen des Typs Renault Trucks D10 4x2 in Betrieb genommen. Eine ausgereifte Angelegenheit.

Termintreu, freundlich und professionell: DST steht gerne für Qualität und Zuverlässigkeit, wenn es um die ganzheitliche Logistik von Möbeln, Matratzen, Wohnaccessoires und Zubehör aller Art geht. Das auffällige Lachsrot der Lkw-Kabinen ergibt ein typisches, selbstbewusstes Erscheinungsbild.

„Diese Zugmaschinen sind nicht einfach von der Stange“, erklärt Markus Hagenbuch, Geschäftsführer der Indermühle Nutzfahrzeuge AG in Rekingen. In der Tat wurden diese Lkw auf der hierfür idealen Basis des Verteilerverkehrfahrzeuges D10 massgeschneidert. Dabei hatte die Fankhauser AG Huttwil Fahrzeugbau die massgebende Rolle gespielt, wie auch der Renault Trucks-Partner in Schönenwerd, die Wisler Nutzfahrzeuge AG als ausliefernde Werkstätte. Das Resultat lässt sich sehen: Die neuen Sattelzüge von Renault Trucks für den nationalen und grenznahen Möbeltransport überzeugen zunächst durch ihr Design. Dabei lassen sie sich mit der Führerausweiskategorie C1E fahren, erfordern also nicht das „grosse Billet“. In der soliden Konfiguration der Zugmaschine mit 7,5-Tonnen Gesamtgewicht gibt es keine Probleme im Verhältnis zum Gewicht des Aufliegers. Mit dem Hochdach, Marke Space Master, sind auch Übernachtungen bei Einsätzen von Mehrtagesfuhren in der Kabine sehr komfortabel.

Der Fuhrpark der DST Combitrans AG umfasst bereits fünf Renault Master sowie vier Renault Midlum – und jetzt kommen noch diese beiden neuen Sattelzugmaschinen von Renault Trucks dazu.

Bildlegenden:

Dst01:
Eine der beiden neuen Zugmaschine D10 4x2 mit Fankhauser-Auflieger.

Dst02:
Die beiden Zugmaschinen D10 4x2 der Firma DST Combitrans AG sind startklar.

Download der Pressemitteilung als PDF