Presse-Informationen
rss


 

28.08.2015

Renault Trucks T Optifuel: TÜV zertifiziert Verbrauchseinsparung von 10,9%

Die unabhängige Prüfstelle TÜV Rheinland hat kürzlich eine Verbrauchssenkung des Renault Trucks T Optifuel um 10,9 % gegenüber einem Renault Trucks T in Standardausführung zertifiziert, nachdem die Fahrer ein Optifuel Training für sparsame Fahrweise absolviert haben.

Nur wenige Monate nach der Produkteinführung des Renault Trucks T Optifuel beauftragte Renault Trucks – überzeugt von den Leistungen seines Modells hinsichtlich Kraftstoffverbrauch – TÜV Rheinland als unabhängige Prüfstelle, die mit dieser Modellversion möglichen Verbrauchseinsparungen zu ermitteln und zu zertifizieren. TÜV Rheinland startete daraufhin eine Testreihe, um das Einsparungspotenzial des Renault Trucks T Optifuel zu messen. Das Ergebnis ist eine zertifizierte Verbrauchseinsparung von 10,9 %.

„Diese von einer unabhängigen Prüfstelle gemessene und zertifizierte Zahl beweist, wie vorteilhaft es für unsere Kunden ist, sich für den Renault Trucks T Optifuel zu entscheiden“, erläutert Renault Trucks Präsident Bruno Blin. „Die spezifischen Qualitäten der Baureihe T in Verbindung mit aerodynamischer Ausstattung und intelligenten Technologien sorgen für eine spürbare Verringerung der Kraftstoffkosten und tragen so zur Verbesserung der Rentabilität bei.“

Beim Renault Trucks T Optifuel handelt es sich um ein Komplettangebot, das ein verbrauchsoptimiertes Fahrzeug und das Optifuel Training für eine sparsame Fahrweise mit entsprechend geschulten Trainern umfasst. Das Vergleichsfahrzeug war ein Renault Trucks T in Standardausführung ohne Optionen und ohne Optifuel Training für die Fahrer.

TÜV Rheinland wählte zwei erfahrene Fahrer aus und achtete dabei darauf, dass diese für Fernfahrer repräsentativ sind. Renault Trucks lieferte die Fahrzeuge mit Auflieger und hielt das Optifuel Training ab. Bei beiden Fahrzeugen handelte es sich um Renault Trucks T Sattelzugmaschinen in der Achskonfiguration 4x2 mit einem DTI 11-Motor Euro 6, 430 PS, und identem Achsübersetzungsverhältnis (2,64). Dabei kam ein Fahrzeug in Standardausführung und eines in der Konfiguration Optifuel zum Einsatz. Am Tag vor dem Test kontrollierte TÜV Rheinland die beiden Sattelzüge eingehend, vor allem hinsichtlich Reifendruck und -verschleiss sowie Gewicht und technische Daten.

Die Version Optifuel des Renault Trucks T verfügt serienmässig über alle aerodynamischen Ausstattungselemente (verstellbare Dach- und Seitenspoiler, Türverlängerungen, Seitenverkleidungen mit Erweiterungen), die den Luftwiderstand minimieren. Ebenso ist er mit einer ganzen Reihe intelligenter Technologien ausgestattet, die im Paket Fuel Eco enthalten sind: Deaktivierter Power-Modus, Eco Cruise Control mit kontrolliertem Freilauf Optiroll, auskuppelbarer Druckluftkompressor, Lenkhilfepumpe mit variabler Förderleistung, automatische Motorabschaltung. Standardmässig wird das Fahrzeug bei 85 km/h abgeregelt.

Die Messungen hat TÜV Rheinland auf einer 200 km langen Strecke durchgeführt, welche repräsentativ für den überregionalen Fernverkehr ist. Die beiden Fahrzeuge waren auf 32 Tonnen beladen. Am ersten Tag fuhren die beiden Fahrer die Strecke zweimal mit beiden Fahrzeugen ab und behielten dabei ihre Auflieger, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Am nächsten Tag erhielten sie ein
Optifuel Training für eine sparsame Fahrweise, das von einem Renault Trucks Experten abgehalten wurde. Am dritten Tag absolvierten die beiden Fahrer die Strecke erneut und wendeten dabei das im Training erworbene Wissen an.

Durch dieses strenge Testverfahren vom TÜV Rheinland konnten die individuellen Leistungen der beiden Fahrzeuge getrennt voneinander ermittelt und der Einfluss externer Verbrauchsfaktoren wie Aussentemperatur, unterschiedlicher Rollwiderstand der jeweiligen Auflieger oder Verkehrslage ausgeschlossen werden.

Nach Abschluss des Tests stellten die Experten vom TÜV Rheinland beim Renault Trucks T Optifuel eine Verbrauchseinsparung von 10,9 % im Vergleich zu einem Renault Trucks T in Standardausführung fest und zertifizierten dieses Ergebnis.

Dies bestätigt die Leistungsfähigkeit des Renault Trucks T Optifuel in Bezug auf den Verbrauch und zeigt den Einfluss eines Optifuel Trainings auf das Verbrauchsergebnis.

Bei der Entwicklung der Baureihe T wurde darauf geachtet, den Transportunternehmen eine perfekte Balance zwischen niedrigem Verbrauch und Komfort anzubieten. Dank der aerodynamischen Form des neuen Fahrerhauses vereint diese Baureihe Effizienz und geringen Verbrauch – Vorzüge, für die Renault Trucks bekannt ist.

Die Fernverkehrsbaureihe von Renault Trucks trägt zur Verringerung der Kraftstoffkosten ihrer Besitzer bei. Durch ihr Design, eine um 12° geneigte Windschutzscheibe, die den Cw-Wert um bis zu 12 % verbessert, und den neuen Antriebsstrang mit günstigerem Wirkungsgrad zeichnet sich diese Baureihe durch einen der niedrigsten Verbrauchswerte auf dem Markt aus.

Die Investition in einen Renault Trucks T Optifuel amortisiert sich für Renault Trucks Kunden bereits nach 17 Monaten, also nach nur etwa einem Drittel der durchschnittlichen internationalen Haltedauer, die bei Fernverkehrsfahrzeugen bei 60 Monaten liegt.

Bildlegende:

RT_T_Optifuel_Tuev_Certification_01-03.jpg:
Die Prüfstelle TÜV Rheinland zertifiziert eine Verbrauchssenkung von 10,9 % eines Renault Trucks T Optifuel im Vergleich zu einem Renault Trucks T in Standardausführung.

Download der Pressemitteilung als PDF