Presse-Informationen
rss


 

20.06.2019

Lebensabschnittspartner fürs Geschäft

Vertragsfahrer Martin Huber aus Menziken fährt Renault Trucks im anspruchsvollen Stückgutverkehr. Mit gutem Grund und vielen Jahren Erfahrung im operativen Geschäft.

Seit Jahrzehnten ist Martin Huber auf der Strasse unterwegs. Als Vertragsfahrer verdient er sein Geld in einem harten Markt. Damit das die nächsten zehn Jahre so bleibt, hat er sich für einen Renault Trucks T als Zugmaschine entschieden. Eine Art Partnerschaft. Und wie er sagt, soll das die nächsten zehn Jahre so bleiben…

Was ist eigentlich ein Vertragsfahrer? -  Es gibt kein Geschäft ohne Vertrag, sei es mündlich oder schriftlich. In der Schweiz versteht man unter dem Begriff des Vertragsfahrers einen Unternehmer, der mit seinem eigenen Lkw in einem regelmässigen, lange dauernden Verhältnisse für den gleichen Auftraggeber fährt.  Das macht Martin Huber gut und gerne.

Auf die Frage, weshalb dieser Unternehmer sich für Renault Trucks entschieden, zögert er nicht lange: Wirtschaftlichkeit unter dem Strich über einen berechenbaren Zeitraum. Die Partnerschaft zwischen ihm und seinem neuen T 440 T 4x2 Sattelschlepper (13 Liter Motor,  automatisiertes Optidriver Getriebe) soll zehn Jahre dauern.“ Danach ist Zeit für die Rente und hoffentlich bei bester Gesundheit“, so der bescheidene Wunsch dieses Unternehmers mit Jahrgang 1965. Aber bis dahin soll das Geschäft auch noch Freude bereiten. Der neue Schlepper im auffälligen Maisgelb der Lagerhäuser Aarau AG trägt dazu bei. Gute Fahrt!

Bildlegende :

Huber01:
Martin Huber (l.) übernimmt stolz seinen neuen T 440 T4x2 von Iwan Reubi, Renault Trucks (Schweiz) AG

Huber02:
Der maisgelbe T 440 T4x2 soll Martin Huber die nächsten 10 Jahre begleiten.

Download der Pressemitteilung als PDF

 

Für weitere Informationen
www.renault-trucks.ch

Daniela Schifferle
Tel. +41 (0)44 746 65 65
daniela.schifferle@renault-trucks.com