Aktuelles von Renault Trucks


 

09.08.2018

"...ein Lastwagen darf schon etwas hermachen..."

ohne LKW kein Gemüse

Die Gebr. Meier Gemüsekulturen AG in Dällikon vertraut auf Renault Trucks. Der neue Schlepper T 460 T4x2 mit Sleeper Cab erfreut Unternehmer und Fahrer zugleich.

Wenn das der Chefdesigner von Renault Trucks wüsste: Neben dem typischen Badge an der Kabinen-Seitenwand, das den industriellen Wert des Trucks symbolisiert, prangen leckere Gemüse. Wie sagt man so schön: Gegensätze ziehen sich an. Diese Sattelzugmaschine fährt im Zeichen natürlicher Frischprodukte, hat aber auch Attribute eines Trucks auf hohem technischen Niveau. Die Aluräder unterstreichen nicht nur die hohe Nutzlast, sondern sprechen auch vom Design her eine deutliche Sprache. Das tun auch die Lufthörner auf dem Dach, mit denen sich dieser Lastzug bei Bedarf Gehör verschafft.

„Ein Lastwagen darf schon etwas hermachen“, kommentiert Markus Meier die ausgewählten Optionen. Er selber ist zwar kein Nutzfahrzeug-Fan, sondern kalkuliert unternehmerisch mit Rücksicht auf die viel zitierte Nachhaltigkeit. Ausschlaggebend für die Wahl des Renault Trucks waren die guten Erfahrungen mit der Marke, unterstreicht Meier seine Zufriedenheit. Und auch die Reaktionen der Fahrer, so der Gemüseproduzent, seien durchwegs positiv. Offenbar hat Renault Trucks es geschafft, auch bei traditionell eingestellten Chauffeuren bestens akzeptiert zu sein. Oder dazu die Franzosen: Les Routiers sont sympas.

Klicken Sie auf diesen Link um mehr zu erfahren.