Aktuelles von Renault Trucks


 

09.03.2018

Renault Trucks verzeichnet 2017 bestes Wachstum

Der französische LKW-Hersteller verstärkt seine Positionen und verzeichnet den besten Anstieg der Marktanteile auf den europäischen und französischen Märkten.

2017 verbucht Renault Trucks mit einem Gesamtvolumen von 49'930 Fahrzeugen einen Anstieg der Fakturierungen.

Für Renault Trucks bedeutete das Jahr 2017 eine Umsatzsteigerung und einen Anstieg der Kennzahlen, die mit insgesamt 49‘930 fakturierten Fahrzeugen in den grünen Bereich wechselten. Dies entspricht einem globalen Wachstum von 4%. Allein auf dem Markt der Fahrzeuge über 6 Tonnen ist das fakturierte Volumen um 7% gestiegen. In diesem Segment konnte Renault Trucks die besten Zuwächse auf dem europäischen sowie dem französischen Markt verzeichnen.

Aufteilung der Fakturierungen nach Land

  • Europa (ohne Frankreich): 23‘635 fakturierte Einheiten
  • Frankreich: 21‘409 fakturierte Einheiten
  • Rest der Welt: 4‘886 fakturierte Einheiten

Renault Trucks meldet Marktanteilsteigerung von 0,6 Punkten in Europa bei den Fahrzeugen über 16 Tonnen

2017 wächst Renault Trucks auf einem leicht ansteigenden europäischen Markt der Lkw über 6 Tonnen (+1%) um 7,7% und erhält den besten Zuwachs bei den Marktanteilen mit 0,5 Punkten, d. h. 8,4%.

Auf einem Markt im mittleren Segment (6-16 Tonnen), der mit geringen Volumen rückläufig war (-1,8%), behält Renault Trucks seine Position mit einem rückläufigen Anteil um -0,1 Punkte. Dieser leichte Verlust erklärt sich insbesondere durch die Tatsache, dass 2017 der D Cab 2m aus dem Verkaufsangebot zurückgezogen wurde. Dieses Fahrzeug entsprach nämlich 1,1 Punkten des Marktanteils.

Lesen Sie mehr darüber unter diesem Link