Presse-Informationen
rss


 

14.09.2018

Schmaler Saubermann

Ein Renault Trucks D16 280 P4x2 wurde für die Bedürfnisse des Inselspitals in Bern massgeschneidert. Glücklicherweise gab es viele Optionen ab Werk, zum Beispiel das Grundfahrzeug mit nur 2‘300 Millimeter Aussenbreite.

Wer ans Spital denkt, will Gesundheit. Dass auch die Krankenpflege eine vielfältige Logistikkette auslöst, bleibt im Hintergrund. Nichtsdestotrotz müssen Spitäler für die Entsorgung der Abfälle besonders sauber und wirtschaftlich arbeiten.

Rund 8‘300 Mitarbeitende leisten täglich ihr Bestes in der “Gesundheitsstadt” Inselspital, damit jährlich rund 44‘000 stationäre Patienten bestmögliche Medizin und individuelle Pflege erfahren. Das gibt eine ganze Menge Kehricht. Zur Abfuhr entschied man sich für einen D16 280 P4x2 mit Aufbau von Farid.

Dieses Fahrzeug von Renault Trucks wurde mit nur 2‘300 Millimeter Aussenbreite geliefert denn es gibt es eine enge Zufahrt zu meistern. Für den Kurzstreckeneinsatz zur Kehrichtverbrennung tut das Allison-Wandlergetriebe beste Dienste. Eine weitere Besonderheit ist die über Steckdose laufende elektrische Presse. So kann der Müll auf direktem Weg in den Aufbau fallen und komprimiert werden, ohne dass der Lkw-Motor läuft. In Spitälern hat man es bekanntlich gerne ruhig.

Verkauf und Beratung für das Fahrzeugkonzept übernahm die Nutzfahrzeuge AG Bern. Philipp Schudel vom Inselspital kommentiert das Konzept als eine Art Hybrid, da die Abfälle elektrisch am Ort komprimiert werden können, ohne dass der Diesel dazu laufen muss. Ein Beispiel schlauer Logistik, wie sie täglich im Einsatz der Gesellschaft steht.

Bildlegende :

So sauber wie das Inselspital präsentiert sich auch der neue D16 280 P4X2

 

Download der Pressemitteilung als PDF

 

Für weitere Informationen
www.renault-trucks.ch

Daniela Schifferle
Tel. +41 (0)44 746 65 65
daniela.schifferle@renault-trucks.com