Presse-Informationen
rss


 

02.07.2020

Start-up mit Renault Trucks

Die Ausbildung und Fahrcenter Jaeggi GmbH im aargauischen Dottikon (www.fahr-xl.ch) hat unlängst einen neuen T520 P4x2 von Renault Trucks in Betrieb genommen. Damit werden zukünftige LastwagenführerInnen für ihren faszinierenden und verantwortungsvollen Beruf fit für die Strasse gemacht.

Stephan Jaeggi gehört zu jener Sorte Jungunternehmer, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben – er kommt aus der Praxis. Acht Jahre lang war er selber als Berufsfahrer im nationalen und internationalen Verkehr unterwegs, ehe er für einen der grössten Transportunternehmer in der Schweiz während 15 Jahren als Fahrinstruktor angehende LastwagenführerInnen auf die richtige Spur brachte. Er war in dieser Position für die Aus- und Weiterbildung verantwortlich und hatte
massgeblichen Anteil daran, dass diese in jenem Betrieb fachgerecht und sorgsam gepflegt und ausgebaut wurde. 2016 aber entschloss er sich dann, eine eigene Fahrschule zu gründen.

Die Nachfrage war gross

Stephan Jaeggi erinnert sich lebhaft daran, welche Fragen ihn vor der Unternehmensgründung quälten. «Wird es laufen, komme ich damit auf die Beine respektive Räder?», «Riskiere ich den finanziellen Schiffbruch?». Ein Start-up ist schliesslich nicht automatisch ein Selbstläufer. Heute weiss er mehr und sieht seinen Mut belohnt: «Es hat eingeschlagen wie eine Bombe!», kann er mit grosser Genugtuung behaupten. Obwohl er in allen Fahrzeugkategorien unterrichtet und auch CZV-anerkannte Weiterbildungen anbietet, bestreitet er heute mit der Ausbildung von angehenden LastwagenführerInnen das Hauptgeschäft. Er tut dies im Auftrag von Transportunternehmen und natürlich von Privatpersonen, die von sich aus auf seine Dienste setzen. «Die beiden Kundengruppen halten sich die Waage», deutet Jaeggi ein ausgewogenes Verhältnis an.

Wertvolle Starthilfe

Damit aber zurück zur Phase der Firmengründung. Wertvolle Starthilfe leistete ihm die Thomann Nutzfahrzeuge AG. «Der grösste Brocken im Budget war naturgemäss das Schulungsfahrzeug», sagt Stephan Jaeggi. «Die Thomann Nutzfahrzeuge AG hat mich in dieser heiklen Situation bestens beraten und wesentlichen Anteil daran, dass mein Start-up mit einem kontrollierbaren Risiko auf die Räder kam». Ihm wurde das Finanzierungsmodell mit der Miete des Fahrzeugs, welches einen Wartungsvertrag einschliesst, nahegelegt. «Damit hatte ich die volle Kostenkontrolle, egal, was passieren sollte», gibt sich Jaeggi gewiss. Und damit war natürlich auch gleich die Wahl der Marke gefallen – Renault Trucks. «Der französische Nutzfahrzeughersteller baut heute Trucks, die sich gut und gerne mit der Konkurrenz messen lassen. Hinzu kommen eine erstklassige Beratung und ein ebensolcher Service. Das schafft eine gute Vertrauensbasis», erweitert Jaeggi das Spektrum der Entscheidungsgrundlagen.

Das zweite Fahrzeug von Renault Trucks

Unlängst hat die Ausbildung und Fahrcenter Jaeggi GmbH bereits den zweiten Renault Trucks in ihrer jungen Firmengeschichte übernommen. Er ersetzt das Fahrzeug, mit welchem alles begann. Dabei handelt es sich um einen T520 P4x2, der mit seinem 13-Liter-Hubraum 520 Pferdestärken über ein automatisiertes 12-Gang-Getriebe in Schwung bringt. Die High Sleeper Kabine bietet beste Voraussetzungen für ein Schulungsfahrzeug. Anstelle der Liege wurde auf dem ebenen Kabinenboden ein dritter Sitz platziert. Auf der Beifahrerseite ist für den Fahrlehrer die gleichen Pedalerie angebracht, wie für den Lenker des Fahrzeugs. Ein eigenes Fahrlehrer-Display hält den Instruktor auf dem Laufenden, so auch, was etwa im toten Winkel auf der Fahrerseite abgeht – eine Kamera liefert dazu die Bilder auf den Monitor. Der Planenaufbau stammt von der Birrer AG Hofstatt und wurde mit Bedacht gewählt. «Der Unterhalt oder allfällige Reparaturen ist bei dieser Ausführung günstiger als bei einem Kastenaufbau», führt Jaeggi ins Feld.

Fazit: Vom Blickwinkel des Start-up steht diese Geschichte für eine win-win-Situation in zweierlei Hinsicht. Renault Trucks hat die Ausbildung und Fahrcenter Jaeggi GmbH ins Rollen gebracht, die Fahrschule wiederum bringt angehende LastwagenführerInnen auf die Spur.

 

Bildlegende:

Jaeggi01:
Ein imposantes Bild – der neue T520 P4x2 vom Ausbildung und Fahrcenter Jaeggi GmbH.

Jaeggi02:
Ein eigenes Fahrlehrer-Display hält den Instruktor auf dem Laufenden.

Jaeggi03:
Die High Sleeper Kabine wurde mit einem dritten Sitzplatz ausgerüstet.

 

Download der Presseinformation als PDF

Für weitere Informationen
www.renault-trucks.ch

Daniela Schifferle
Tel. +41 (0)44 746 65 65
daniela.schifferle@renault-trucks.com