DER NEUE C520 10x4 NLA VON HÖRLER TIEFBAU AG - Aktuelles von Renault Trucks - Über uns - Renault Trucks Schweiz
Aktuelles von Renault Trucks


 

16.12.2020

DER NEUE C520 10x4 NLA VON HÖRLER TIEFBAU AG

«WAS SPRICHT GEGEN RENAULT TRUCKS? – NICHTS!»

Unlängst hat die Hörler Tiefbau AG in Niederteufen den ersten Renault Trucks in ihre Flotte aufgenommen. Der Fünfachser des Typs C520 10x4 NLA kommt als Kipper zum Einsatz. Zusammenfassen lässt sich das Urteil von Kyril Hörler, Mitinhaber und Technischer Leiter, mit den Worten: «Chauffeur begeistert, Geschäftsleitung sehr zufrieden».

In die Hände spucken, Pickel und Schaufel schwingen. Mit solch einfachen Mitteln wagte Jakob Hörler 1951 in Niederteufen den Schritt in die Selbstständigkeit und arbeitete sich im Tiefbau hoch – von Fleiss und Willenskraft beseelt. Noch im Gründungsjahr hatte er die Voraussetzungen geschaffen, um sich das erste Nutzfahrzeug leisten zu können. 1981 übernahmen seine Söhne Roland und Harry Hörler die Geschicke des Unternehmens, das inzwischen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt worden war. Roland Hörler sitzt noch heute in der Geschäftsleitung, hat aber den operativen Bereich 2014 an seine Söhne Oliver und Kyril Hörler abgetreten.

 

Kontinuierliches Wachstum

Das Wachstum des Appenzeller Tiefbauunternehmens zeigt sich an den aktuellen Zahlen. Nach heutigem Stand beschäftigt die Hörler Tiefbau AG 45 Personen, die Flotte an schweren Nutzfahrzeugen umfasst 13 Einheiten. Zum schlagkräftigen Wagenpark kommen des Weiteren verschiedenste Baumaschinen hinzu. Im Appenzellerland und dem Kanton St. Gallen ist die Firma längst eine bekannte Grösse. Ihr Leistungsangebot erstreckt sich von Aushubarbeiten über den Strassenbau bis hin zu Kanalisation und Umgebungsarbeiten. Ein eigenes Betonwerk in Hundwil und eigene Deponien komplettieren die breit aufgestellten Aktivitäten, welche das ganze Spektrum des Tiefbaus abdecken.

 

Aufmerksam und offen

Als der Ersatz eines Fünfachsers anstand, kam Renault Trucks erstmals in die engere Wahl. Kyril Hörler dazu: «Ich beobachte den Fahrzeugmarkt sehr aufmerksam und habe ein offenes Ohr. Bei der jüngsten Beschaffung stellte ich mir selber die Frage: ‘Was spricht gegen Renault Trucks?’. Die Antwort war schnell zur Hand: ‘Eigentlich gar nichts!’»

 

Erfahren Sie mehr darüber unter diesem Link.