Aktuelles von Renault Trucks


 

06.05.2020

Sprinter Logistik GmbH mit T460 P6x2 Berliet Edition

Erfolgstory in schwierigem Umfeld

Die Geschichte der noch jungen Sprinter Logistik GmbH im aargauischen Muri hört sich fast wie die legendäre Tellerwäscher-Story aus Amerika an. Nur zwei Jahre nach Einführung der LSVA wurde das Transport- und Logistikunternehmen gegründet und konnte sich in einem zusehends schwierigeren Umfeld behaupten. Mehr als zehn Renault Trucks in der Flotte und kürzlich die Anschaffung eines neuen T 460 P6x2 der noblen Berliet Edition zeugen von einer Erfolgsgeschichte.

 

Die Geschichte des Firmengründers Felix Bühlmann könnte aus einem kitschigen Roman stammen. 13 Jahre lang bewegte er im aargauischen Freiamt einen Brummi in den Diensten einer Kanalreinigungsunternehmung. Hier vermengte sich dann der Diesel mit dem Blut – bekanntlich ein «Impfvorgang», der ewig währt. Danach führte ihn sein beruflicher Werdegang zum Rettungsdienst des Kreisspital Muri im Aargau. Seine Zuständigkeit umfasste auch Aufgaben rund um den technischen Dienst. «Doch irgendwie wurde mir dabei langweilig», wirft er lakonisch ein. Wie auch immer: Ihm war es Antrieb, um sich in die Selbstständigkeit zu wagen. Klein fing er an. Mit einem Lieferwagen verführte er Zeitungsbündel an die Sammelstellen der Verträger.

Moment des Schicksals und Weichenstellung

Das Los eines reinen Zeitungsverteilers ist, dass sein Fahrzeug praktisch den ganzen Tag über stillsteht. Darauf war auch ein Disponent einer geachteten Transport- und Logistikfirma aufmerksam geworden. «Du könntest doch deinen Wagen tagsüber für uns bewegen, wenn wir etwa einzelne Paletten ausliefern oder abholen müssen», stupfte er den Jungunternehmer. Dieser willigte noch so gerne ein und leitete damit die Ausbaustufe 2 seines Transportgeschäfts ein. Doch relativ kurze Zeit später wurde sein neuer Auftraggeber verkauft und die neuen Besitzer lösten seinen Vertrag von einem Tag auf den anderen auf. «Da stand ich nun und musste mir die Frage stellen, ob ich alles hinschmeissen oder Vollgas geben soll», erinnert sich Felix Bühlmann an diesen schicksalsschweren Moment. Ganz wie es seinem Natural entspricht, entschloss er sich Vollgas zu geben – und wie!

Erfahren Sie mehr darüber unter diesem Link