Presse-Informationen
rss


 

03.05.2018

Noch ein Renault Trucks für Gloggner

Die Gloggner AG in 6035 Perlen ist ein Familienbetrieb, der von den Geschwistern Alois, Sepp, Xaver und Vreni Gloggner geführt wird.  Das Kerngeschäft sind Transporte für die Bauwirtschaft. Das Unternehmen  ist im Fahrzeugeinsatz sehr flexibel und kann schnell auf Änderungen des Kundenbedarfs reagieren. Ein grosser Teil des Fuhrparks wurde von der Garage J. Windlin AG, Partner der Renault Trucks (Schweiz) AG in Kerns und Kriens, geliefert.

Eingesetzt werden vorrangig Fünfachser mit Wechselaufbauten für Schüttgut, Transportbeton vom Betonwerk und Mulden einschliesslich Thermomulden.

Das Perlener Unternehmen betreibt zwei Erdaushubdeponien sowie einen Kiesumschlagplatz für Abholer. Ein neuer Geschäftszweig ist die nach neusten Vorschriften gebaute Schlammaufbereitungsanlage, die mit hohem Volumen in einer neuen Halle auf dem Firmenareal arbeitet. Neben zahlreicher Fünf- und Vierachser von Renault Trucks setzt Gloggner für die neue Schlammpresse einen neuen T 480 P6x2 mit gelenkter, liftbarer Nachlaufachse ein. Der Welaki-Aufbau stammt von Trösch. Die Gloggner AG hat den durchzugsstarken 13 Liter-Motor mit 480 PS gewählt. Der für Technik verantwortliche Lukas Gloggner zur erneuten Entscheidung für Renault Trucks: „Wir setzen seit vielen Jahren zu unserer vollen Zufriedenheit Lastwagen dieer französischen Marke ein. Sie haben leistungsstarke Motoren und ein bewährtes, automatisiertes Zwölfgang-Getriebe. Der Fahrkomfort wie auch die gut ausgestattete Kabine werden von unseren Chauffeuren geschätzt. Wichtig ist uns ebenfalls das langjährige Vertrauensverhältnis zu Andi Zimmermann, Verkaufsberater der Garage J. Windlin AG in Kriens.“ Der T 480 P6x2 hat die kurze DayCab. Dies ermöglicht einen kurzen Radstand und damit hohe Wendigkeit, mit im Markt einzigartigen Einschlagwinkeln.

 

Bildlegende:

Gloggner01+02:
Der neue T 480 P6x2 der Gloggner AG hat einen durchzugsstarken Motor und einzigartigen Einschlagwinkel.

Download der Pressemitteilung als PDF