Presse-Informationen
rss


  • Fotos herunterladen
    • renault-trucks-geschaftsjahr-2019-01
    • renault-trucks-geschaftsjahr-2019-02
 

18.03.2020

Renault Trucks hat 2019 in einem turbulenten Markt seine Position gehalten

Renault Trucks hat 2019 mit 54‘098 fakturierten Fahrzeugen seine Stellung gehalten – in einem für Nutzfahrzeuge kontrastreichen Markt, der von einem sehr dynamischen ersten und einem rückläufigen zweiten Halbjahr geprägt war. Der französische Hersteller hatte auf dem Markt für Lkw mit einem Gewicht von mehr als sechs Tonnen einen stabilen Marktanteil in Europa (8,5 Prozent) und behauptet mit einem Anteil von 27,9 Prozent seine marktführende Stellung in Frankreich.

Verteilung der fakturierten Fahrzeuge nach Bestimmungsort

  • Frankreich: 24‘621 fakturierte Einheiten (+2 %)
  • Europa: 24‘544 fakturierte Einheiten (-9 %)
  • International: 4‘933 fakturierte Einheiten (+10 %)

 

Verteilung der fakturierten Fahrzeuge nach Tonnage

  • Schwere und mittelschwere Modelle: 35‘950 fakturierte Einheiten
  • Sonstige Nutzfahrzeuge: 18‘148 fakturierte Einheiten

 

Gleichbleibende Volumen in einem bewegten europäischen Markt

Renault Trucks hat seine Volumen in einem kontrastreichen europäischen Markt behauptet. Dabei gab es ein sehr dynamisches erstes Halbjahr mit einem Anstieg von 15 Prozent und ein rückläufiges zweites Halbjahr mit einem Rückgang von 18 Prozent.

Renault Trucks hat auf dem europäischen Markt für Lkw mit einem Gewicht von mehr als sechs Tonnen einen Marktanteil von 8,5 Prozent verzeichnet – ein absolut stabiler Wert im Vergleich zu 2018.

Auf dem europäischen Markt für Lkw mit einem Gewicht von mehr als 16 Tonnen hat der Hersteller einen leichten Rückgang von 0,1 Prozentpunkten verzeichnet, wohingegen es bei den mittelschweren Fahrzeugen mit einem Gewicht von sechs bis 16 Tonnen einen Anstieg von 0,3 Prozentpunkten gab.

 

Eine Zunahme der Volumen um zehn Prozent auf internationaler Ebene

Auf internationaler Ebene sind die Volumen mit 4‘933 fakturierten Lkws um zehn Prozent angestiegen. Renault Trucks hat – in einem schwierigen Kontext mit einem sehr niedrigen und rückläufigen Markt (- 28 Prozent) – in allen Ländern Marktanteile hinzugewonnen.

Der französische Hersteller hat insbesondere auf dem türkischen Markt für Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 16 Tonnen ein historisches Ergebnis erzielt – ein Anstieg des Marktanteils um drei Prozentpunkte auf 8,8 Prozent.

Renault Trucks baut auch mit einem Marktanteil von 26 Prozent im Bereich Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 16 Tonnen seine marktbeherrschende Stellung in Algerien aus. Die Produktion der Modelle Renault Trucks C und K begann 2019 im Montagewerk in Meftah und 850 Lkw wurden seitdem hergestellt. Das Werk wird 2020 auch die Fahrzeugmontage der D-Modellreihe integrieren.

 

Rekordvolumen für Gebrauchtfahrzeuge

2019 ist die Zahl der fakturierten Fahrzeuge um elf Prozent in die Höhe geschnellt auf insgesamt 9‘442 Einheiten. In einem schwierigen Kontext mit einer hohen Zahl an Gebrauchtfahrzeugen auf dem Markt, konnte Renault Trucks insbesondere dank spezifischer und einmaliger Angebote einen niedrigen Lagerbestand wahren:

  • Das Angebot Renault Trucks T, das Gebrauchtfahrzeuge umfasst, die anhand von 200 Prüfpunkten inspiziert und nach Alter und Kilometerstand ausgewählt wurden und eine Herstellergarantie haben.
  • Die Sonderanfertigungen aus der Used Trucks Factory in Bourg-en-Bresse (Frankreich), wie z.B. der Renault Trucks T X-Road oder der T P-Road. Es handelt sich dabei um Sattelzugmaschinen, die – gemäss strenger industrieller Verfahren und unter voller Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse – zu Fahrgestellen umgebaut wurden.
  • Sonderserien, wie z.B. der T 01 Racing, der von den Renault Trucks-Designern völlig neu entworfen wurde.

 

23 Standorten wurde 2019 zudem das Label „Used Trucks by Renault Trucks“ verliehen. Es garantiert den Kunden eine strenge Auswahl und Vorbereitung der Gebrauchtfahrzeuge sowie ein breites Angebot an Fahrzeugen und Dienstleistungen. Ziel des Herstellers für 2020 sind 70 Standorte mit einem solchen Label.

 

Ein noch aktiverer Kundenservice im Jahr 2019

Renault Trucks verzeichnet 2019 einen stabilen Anstieg seines Umsatzes im Bereich Ersatzteile um drei Prozent – trotz einer rückläufigen Aktivität im Transportbereich.

Das Portfolio von Fahrzeugen mit einem Wartungsvertrag von mehr als 36 Monaten steigt ebenfalls um 13 Prozent an, mit mehr als 35‘000 vertraglich gebundenen Fahrzeugen.

2019 war auch geprägt durch die Einführung des Angebots der vorbeugenden Wartung, Start & Drive Excellence Predict in fünfzehn europäischen Ländern für die Fahrzeugmodelle T und T High. Renault Trucks wird 2020 dieses Angebot auf zwölf zusätzliche Länder sowie auf die Modellreihen C, K und D und D Wide Z.E ausweiten.

 

Die elektrische Mobilität ist Realität – in industrieller und kommerzieller Hinsicht

2019 hat die Vermarktung der Elektro-Lkw von Renault Trucks geprägt. Der französische Hersteller bietet eine komplette Modellreihe an Elektrofahrzeugen an – von 3,1 bis 26 Tonnen. Es handelt sich dabei um die umfangreichste Modellreihe auf dem Markt. Der Hersteller hat zudem die Unterzeichnung eines historischen Vertrags mit der Carlsberg-Gruppe verkündet, der die Lieferung von zwanzig D Wide Z.E. Fahrzeugen umfasst.

2020 markiert zudem den Start der Serienproduktion von Elektro-Lkw von Renault Trucks im Werk des Herstellers in Blainville-sur-Orne.

In den kommenden vier Jahren wird Renault Trucks zusätzlich 150 Millionen Euro in den Bereich elektrische Mobilität investieren. Der Hersteller erwartet, dass Elektrofahrzeuge bis 2025 insgesamt zehn Prozent seines Absatzvolumens ausmachen werden.

 

Bildlegenden:

Renault-Trucks-Geschäftsjahr-2019-01:
Renault Trucks hat 2019 mit 54‘098 fakturierten Fahrzeugen seine Stellung gehalten.

Renault-Trucks-Geschäftsjahr-2019-02:
Renault Trucks Präsident Bruno Blin verkündete die Ergebnisse in einer Online Pressekonferenz.

Download der Pressemitteilung als PDF

 

Für weitere Informationen
www.renault-trucks.ch

Daniela Schifferle
Tel. +41 (0)44 746 65 65
daniela.schifferle@renault-trucks.com