Presse-Informationen
rss


08.04.2020

"Renault Trucks hat mich überzeugt!"

Unlängst hat die Hauser Transporte GmbH im sankt-gallischen Lömmenschwil einen neuen C520 P10x4 von Renault Trucks in ihren Fuhrpark aufnehmen können. Der 5-Achser ist als Zweiseiten-Kipper ausgelegt und wird im regionalen Baustellenverkehr zum Einsatz kommen.

Die Hauser Transporte GmbH ist ein klassischer Familienbetrieb. Sie hat, wenn man es so sagen will, zwei Standbeine. Im Fachjargon würde man wohl von Diversifizierung sprechen. Zum einen ist der Landwirtschaftsbetrieb zu nennen, dem vor zwölf Jahren eine Transportunternehmung zur Seite gestellt wurde. Inzwischen ist dieser Geschäftszweig kräftig angewachsen, was sich im Fuhrpark mit sechs Fahrzeugen manifestiert.

Vor fünf Jahren zu Renault Trucks gekommen

Geschäftsführer Urs Hauser setzt in seiner Flotte mehrheitlich auf Fahrzeuge der Marke Renault Trucks. «Vor fünf Jahren haben wir diesen Markenwechsel vollzogen», erinnert er sich. Als Gründe für diesen Wechsel führt er an, dass die französischen Lastwagen sehr zuverlässig seien und für den rauen Einsatz im Baustellenverkehr mit ihrer Robustheit zu überzeugen vermögen. Ein ganz wesentlicher Faktor für den Kaufentscheid war aber auch die Nähe zur Werkstatt, in diesem Fall die Thomann Nutzfahrzeuge AG in Arbon, und deren Servicedienstleistungen.

Mehrheitlich 5-Achser

Die Hauser Transporte GmbH bündelt ihr Tätigkeitsfeld auf alle anfallen Aufgaben rund um den Baustellenverkehr. Dazu hat sie Fahrmischer und Kipper im Einsatz. Die jüngste Beschaffung, ein C520 P10x4 mit dem Optidriver-Getriebe ATO 2613F inkl. Kriechgang (Xtended Getriebe), verfügt über genau jene Spezifikationen, die für den Baustelleneinsatz von Belang sind. Die Längs- und Differentialsperren verbessern seine Traktion auf schwierigem Untergrund. Derart ausgestattet scheint sich der 5-Achser durchaus zu bewähren. Nicht zu verachten, so Urs Hauser, sei logischerweise auch der Nutzlastvorteil, der sich durch die auf 40 Tonnen Gesamtgewicht zugelassenen Lastwagen ergebe.

Der Neue im «Stall» der Hauser Transporte GmbH ist mit einem Zweiseiten-Kipper, der Moser Rockbox RS, bestens für seine Bestimmung gerüstet. Aufgebaut wurde er bei der mbk Fahrzeugbau AG in Werdenberg/SG.

Eine «Höllenfreude» am neuen Brummi

Die durchschnittliche Jahreslaufleistung für seine im regionalen Verkehr fahrenden Lastwagen gibt Urs Hauser mit etwa 50'000 Kilometer an. Ihre Einsatzdauer beschränke er auf fünf Jahre, wirft der Geschäftsführer ein. «Damit bin ich von den Garantieleistungen her auf der sicheren Seite, und in diesem Alter und mit dieser Laufleistung erzielen sie am Occasionsmarkt noch einen guten Preis», lässt er sich in seine Kalkulation schauen.

Am Lenkrad des neuen 520 PS starken LKW sitzt übrigens eine Frau. Ihre Geschichte hat durchaus ihre Besonderheit. Sie ist als Quereinsteigerin zur Lastwagenführerin geworden, hat im sprichwörtlichen Sinne ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. An ihrem neuen Gefährt habe sie eine «Höllenfreude», weiss Urs Hauser zu berichten.

Bildlegende:

Hauser01:
Der neue 5-Achser C520 P10x4 steht für die Auslieferung an Hauser Transporte GmbH bereit.

Hauser02:
Ausgerüstet mit einem Zweiseitenkipper ist der C520 P10x4 gut gerüstet für seine kommenden Arbeiten.

Download der Pressemitteilung als PDF

 

Für weitere Informationen
www.renault-trucks.ch

Daniela Schifferle
Tel. +41 (0)44 746 65 65
daniela.schifferle@renault-trucks.com